Gnostische Perspektiven

Man kann sagen, dass man dann etwas verstanden hat, wenn ein gewisses Studienobjekt vom Standpunkt der verschiedenen Perspektiven des Bewusstseins aus beobachtet und erkannt werden kann, genau gleich wie wir zum Beispiel alle Seiten eines Ikosaeders oder Zwanzigflächners sehen können. Zu diesem Zweck entsteht dieser neue Bereich der Gnostischen Gesellschaft Samael Aun Weor, die wir deshalb mit „Gnostische Perspektiven“ benannt haben.